Willkommen bei My-Fashionary.com
Kontakt: hello@my-fashionary.com

Kleider - Welcher Schnitt passt zu mir?

 Cinderella-Moment oder toughe Business Lady, mit einem Kleid können Sie alle Effekte erzielen, die Sie wollen. Das Zusammenspiel zwischen Farbe, Muster und Schnitt zaubert nicht nur unendliche Möglichkeiten für jede von uns, sondern ermöglicht es der Trägerin auch, ihre Vorzüge gekonnt zu unterstreichen und ungeliebte Partien gekonnt zu überspielen. Genau aus diesem Grund sind Kleider aus meiner Sicht ein Must-Have für jeden weiblichen Kleiderschrank.

Unabhängig davon, ob Sie es lässig oder edel, klassisch oder modern mögen, die folgenden Tipps sollen Ihnen helfen, das richtige Multitalent für sich zu finden und Sie bei Ihrer Kleiderwahl zu inspirieren.

A-Typ: Mit Kleidern können Sie ihren schmalen Oberkörper wunderbar in Szene setzen und eine etwas breitere Hüfte ausgleichen.

  • Ideal sind Schnitte, die ein körperbetontes Oberteil und einen weit geschnittenen Rock haben.
  • Auch horizontale Linien am Dekolleté und eine ausgeprägte Schulterpartie wirken sich positiv auf die Silhouette aus.
  • Betonen Sie Ihre Taille durch eine Naht, einen Gürtel, eine Plissierung oder ähnliches.
  • Vermeiden sollten Sie, was Ihre Schultern schmaler macht, wie z.B. Raglanärmel oder einen besonderen Akzent auf Ihre Hüfte setzt.
  • Wählen Sie Kleider, die bis zum oder kurz über das Knie gehen oder knöchellange Modelle.

 Kleider-A-Typ

H-Typ: Je nach Lust und Laune können Sie mit Kleidern Ihre gerade Silhouette betonen oder Kurven schaffen.

  • Besonders schön für Sie sind Kleider mit Akzenten an den Schultern, Brust oder Ärmeln.
  • Zaubern Sie mit Wickeloptik oder Drapierungen besonders Effekte
  • Wählen Sie Modelle mit einem lockeren Oberteil und weitem Rock, das in der Taille betont wird
  • Unterstreichen Sie die Silhouette mit geraden Schnitten oder auch einer A-Linie
  • Vermeiden Sie auffällige Verzierungen im Taillenbereich
  • und wählen Sie bei schlichten Kleidern auffälligen Schmuck für den Kopfbereich.

 Kleider-H-Typ

O-Typ: Mit entsprechenden Ausschnitten und einer passenden Länge können Sie die Aufmerksamkeit auf Ihr Gesicht und Ihr schönes Dekolleté lenken. Besonders günstig sind daher folgende Eigenschaften:

  • Tiefe Ausschnitte oder Bustier-Abendkleider
  • Schnitte mit einer A-Linie
  • Kleider im Empire-Stil mit vertikaler Betonung unterhalb der Brust
  • Fließende Stoffe
  • Vertikale Linien, die den Oberkörper schmaler erscheinen lassen

Kleider-O-Typ

Y-Typ: Ideal für Sie sind Schnittführungen, die Ihre Schultern schmal wirken und optisch am Unterkörper Volumen schaffen wie:

  • Kleider mit schräg zum Hals auslaufenden Linien oder Neckholder
  • Modelle mit Raglanärmeln
  • Kleider ohne ausgeprägte Betonung der Taille A-Linie
  • Farbkombinationen, die am Oberteil dunkler gehalten sind als am Oberteil
  • Kleider mit einem figurbetonten Oberteil und schwingendem Rock, wenn das Oberteil oben genannte Eigenschaften wie z.B. Raglanärmel oder Neckholder hat

Kleider-Y-Typ

X-Typ: Mit Kleidern können Sie Ihre weibliche Form wunderbar in Szene setzen.

  • Achten Sie darauf, Ihre Taille durch Schnitt und horizontale Linien zu betonen. Hierfür eignen sich Gürtel, Abnäher oder farbliche Abgrenzungen
  • Wählen Sie schöne Ausschnitte oder Bustier-Kleider
  • Nutzen Sie Schmuck, um Akzente im Kopfbereich und an den Armen zu setzen
  • Ihre Ärmel sollten in Taillen-Nähe enden und eher schmal geschnitten sein

Kleider-X-Typ

 

Bitte geben Sie den abgebildeten Code in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erhalte News & Styling-Tipps mit unserem Newsletter:
Folge uns auch auf: